Download
Order
 
Manual
Projects
Versandkosten
Zahlungsarten
Lieferzeit
Kundeninfo
Datenschutz
Impressum

Bedienpanel



Funktionen:

  • Programm Start und Stopp über Taster...
  • Vorschub- und Drehzahlanpassung über Poti...

Voraussetzungen:

  • Estlcam Version 11...
  • Arduino Mega oder Nano mit Estlcam Anschlussbelegung bzw. sonstige darauf basierende Steuerung...
    Mit dem Arduino UNO geht es leider nicht, da dort die Anschlüsse ADC 1 und ADC 2 nicht vorhanden sind...

Materialliste:

Aufbau:



Anschluss:

  • Verbinde den mittleren Anschluss des Vorschubpotis mit ADC 1 der Steuerung...
  • Verbinde den mittleren Anschluss des Drehzahlpotis mit ADC 2 der Steuerung...
  • Die linken und rechten Anschlüsse der Potis werden mit "GND" und "+5V" verbunden - wie herum ist egal...
  • Die Taster haben 3 Anschlüsse: ein Öffner- und ein Schließerpaar...
    Das Schließerpaar ist mit "C" und "NO" gekennzeichnet...
    Verbinde jeweils einen dieser Anschlüsse mit "GND" und den anderen mit einem beliebigen, freien Eingang der Steuerung - z.b. Eingang 1 und 2...
  • Der Anschluss der LED Beleuchtung ist im Bild nicht gezeigt...
    Verbinde "+" mit einem Vorwiderstand und einer Versorgungsspannung von ca. 12V...
    Und "-" mit GND der LED Versorgungsspannung...

Konfiguration:

  • Wähle für die Eingänge an die du die Taster angeschlossen hast die Funktionen "Programm Start" und "Programm Stopp" aus:
  • Aktiviere "Vorschubanpassung mit Poti an ADC1" und "Drehzahlanpassung mit Poti an ADC2":
  • Klicke anschließend auf "Konfigurieren" für den ADC1 Eingang:
    • Oben in der Titelleiste des Dialogs wird eine Zahl angezeigt - sie ändert sich wenn du das Poti drehst...
    • Drehe das Poti in die "0%" Stellung, lies den Wert oben ab und trage ihn in "Kalibrierspannung 1" ein...
    • Drehe das Poti in die "100%" Stellung, lies den Wert oben ab und trage ihn in "Kalibrierspannung 2" ein...
  • Wiederhole dasselbe für den ADC2 Eingang.
    Einziger Unterschied: Stelle das Poti für Kalibrierspannung 2 auf in die 200% Stellung...
    (Vorschubregelung ist von 0-100% möglich, Drehzahlregelung von 0-200%)...
  • Die Potis sollten bei 0 und 100 bzw 200% nicht an den Endanschlägen sein sondern noch ein Stück darüber hinaus drehen können...

Christian Knüll / Heidelbergerstr. 6 / 74746 Höpfingen / Deutschland / christian@estlcam.de